Da­ten­schutz­er­klä­rung

1. Da­ten­schutz auf ei­nen Blick

All­ge­meine Hin­weise

Die fol­gen­den Hin­weise ge­ben ei­nen ein­fa­chen Über­blick dar­über, was mit Ih­ren per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten pas­siert, wenn Sie diese Web­site be­su­chen. Per­so­nen­be­zo­gene Da­ten sind alle Da­ten, mit de­nen Sie per­sön­lich iden­ti­fi­ziert wer­den kön­nen. Aus­führ­li­che In­for­ma­tio­nen zum Thema Da­ten­schutz ent­neh­men Sie un­se­rer un­ter die­sem Text auf­ge­führ­ten Da­ten­schutz­er­klä­rung.

Da­ten­er­fas­sung auf die­ser Web­site

Wer ist ver­ant­wort­lich für die Da­ten­er­fas­sung auf die­ser Web­site?

Die Da­ten­ver­ar­bei­tung auf die­ser Web­site er­folgt durch den Web­site­be­trei­ber. Des­sen Kon­takt­da­ten kön­nen Sie dem Im­pres­sum die­ser Web­site ent­neh­men.

Wie er­fas­sen wir Ihre Da­ten?

Ihre Da­ten wer­den zum ei­nen da­durch er­ho­ben, dass Sie uns diese mit­tei­len. Hier­bei kann es sich z. B. um Da­ten han­deln, die Sie in ein Kon­takt­for­mu­lar ein­ge­ben.

An­dere Da­ten wer­den au­to­ma­tisch oder nach Ih­rer Ein­wil­li­gung beim Be­such der Web­site durch un­sere IT-Sys­teme er­fasst. Das sind vor al­lem tech­ni­sche Da­ten (z. B. In­ter­net­brow­ser, Be­triebs­sys­tem oder Uhr­zeit des Sei­ten­auf­rufs). Die Er­fas­sung die­ser Da­ten er­folgt au­to­ma­tisch, so­bald Sie diese Web­site be­tre­ten.

Wo­für nut­zen wir Ihre Da­ten?

Ein Teil der Da­ten wird er­ho­ben, um eine feh­ler­freie Be­reit­stel­lung der Web­site zu ge­währ­leis­ten. An­dere Da­ten kön­nen zur Ana­lyse Ih­res Nut­zer­ver­hal­tens ver­wen­det wer­den.

Wel­che Rechte ha­ben Sie be­züg­lich Ih­rer Da­ten?

Sie ha­ben je­der­zeit das Recht, un­ent­gelt­lich Aus­kunft über Her­kunft, Emp­fän­ger und Zweck Ih­rer ge­spei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten zu er­hal­ten. Sie ha­ben au­ßer­dem ein Recht, die Be­rich­ti­gung oder Lö­schung die­ser Da­ten zu ver­lan­gen. Wenn Sie eine Ein­wil­li­gung zur Da­ten­ver­ar­bei­tung er­teilt ha­ben, kön­nen Sie diese Ein­wil­li­gung je­der­zeit für die Zu­kunft wi­der­ru­fen. Au­ßer­dem ha­ben Sie das Recht, un­ter be­stimm­ten Um­stän­den die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ih­rer per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten zu ver­lan­gen. Des Wei­te­ren steht Ih­nen ein Be­schwer­de­recht bei der zu­stän­di­gen Auf­sichts­be­hörde zu.

Hierzu so­wie zu wei­te­ren Fra­gen zum Thema Da­ten­schutz kön­nen Sie sich je­der­zeit un­ter der im Im­pres­sum an­ge­ge­be­nen Adresse an uns wen­den.

Ana­lyse-Tools und Tools von Dritt­an­bie­tern

Beim Be­such die­ser Web­site kann Ihr Surf-Ver­hal­ten sta­tis­tisch aus­ge­wer­tet wer­den. Das ge­schieht vor al­lem mit Coo­kies und mit so­ge­nann­ten Ana­ly­se­pro­gram­men.

De­tail­lierte In­for­ma­tio­nen zu die­sen Ana­ly­se­pro­gram­men fin­den Sie in der fol­gen­den Da­ten­schutz­er­klä­rung.

2. Hos­ting und Con­tent De­li­very Net­works (CDN)

Ex­ter­nes Hos­ting

Diese Web­site wird bei ei­nem ex­ter­nen Dienst­leis­ter ge­hos­tet (Hos­ter). Die per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten, die auf die­ser Web­site er­fasst wer­den, wer­den auf den Ser­vern des Hos­ters ge­spei­chert. Hier­bei kann es sich v. a. um IP-Adres­sen, Kon­takt­an­fra­gen, Meta- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­da­ten, Ver­trags­da­ten, Kon­takt­da­ten, Na­men, Web­sei­ten­zu­griffe und sons­tige Da­ten, die über eine Web­site ge­ne­riert wer­den, han­deln.

Der Ein­satz des Hos­ters er­folgt zum Zwe­cke der Ver­trags­er­fül­lung ge­gen­über un­se­ren po­ten­zi­el­len und be­stehen­den Kun­den (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im In­ter­esse ei­ner si­che­ren, schnel­len und ef­fi­zi­en­ten Be­reit­stel­lung un­se­res On­line-An­ge­bots durch ei­nen pro­fes­sio­nel­len An­bie­ter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Un­ser Hos­ter wird Ihre Da­ten nur in­so­weit ver­ar­bei­ten, wie dies zur Er­fül­lung sei­ner Leis­tungs­pflich­ten er­for­der­lich ist und un­sere Wei­sun­gen in Be­zug auf diese Da­ten be­fol­gen.

3. All­ge­meine Hin­weise und Pflicht­in­for­ma­tio­nen

Da­ten­schutz

Die Be­trei­ber die­ser Sei­ten neh­men den Schutz Ih­rer per­sön­li­chen Da­ten sehr ernst. Wir be­han­deln Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten ver­trau­lich und ent­spre­chend der ge­setz­li­chen Da­ten­schutz­vor­schrif­ten so­wie die­ser Da­ten­schutz­er­klä­rung.

Wenn Sie diese Web­site be­nut­zen, wer­den ver­schie­dene per­so­nen­be­zo­gene Da­ten er­ho­ben. Per­so­nen­be­zo­gene Da­ten sind Da­ten, mit de­nen Sie per­sön­lich iden­ti­fi­ziert wer­den kön­nen. Die vor­lie­gende Da­ten­schutz­er­klä­rung er­läu­tert, wel­che Da­ten wir er­he­ben und wo­für wir sie nut­zen. Sie er­läu­tert auch, wie und zu wel­chem Zweck das ge­schieht.

Wir wei­sen dar­auf hin, dass die Da­ten­über­tra­gung im In­ter­net (z. B. bei der Kom­mu­ni­ka­tion per E‑Mail) Si­cher­heits­lü­cken auf­wei­sen kann. Ein lü­cken­lo­ser Schutz der Da­ten vor dem Zu­griff durch Dritte ist nicht mög­lich.

Hin­weis zur ver­ant­wort­li­chen Stelle

Die ver­ant­wort­li­che Stelle für die Da­ten­ver­ar­bei­tung auf die­ser Web­site ist:

FRANK FINE PLANNING
In­ha­ber: An­dreas Frank
Dorf­straße 15
D‑40699 Er­krath

Te­le­fon: +49 (0) 160–97 27 26 11
E‑Mail: af@fineplanning.de

Ver­ant­wort­li­che Stelle ist die na­tür­li­che oder ju­ris­ti­sche Per­son, die al­lein oder ge­mein­sam mit an­de­ren über die Zwe­cke und Mit­tel der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten (z. B. Na­men, E‑­Mail-Adres­sen o. Ä.) ent­schei­det.

Wi­der­ruf Ih­rer Ein­wil­li­gung zur Da­ten­ver­ar­bei­tung

Viele Da­ten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge sind nur mit Ih­rer aus­drück­li­chen Ein­wil­li­gung mög­lich. Sie kön­nen eine be­reits er­teilte Ein­wil­li­gung je­der­zeit wi­der­ru­fen. Dazu reicht eine form­lose Mit­tei­lung per E‑Mail an uns. Die Recht­mä­ßig­keit der bis zum Wi­der­ruf er­folg­ten Da­ten­ver­ar­bei­tung bleibt vom Wi­der­ruf un­be­rührt.

Wi­der­spruchs­recht ge­gen die Da­ten­er­he­bung in be­son­de­ren Fäl­len so­wie ge­gen Di­rekt­wer­bung (Art. 21 DSGVO)

WENN DIE DATENVERARBEITUNG AUF GRUNDLAGE VON ART. 6 ABS. 1 LIT. E ODER F DSGVO ERFOLGT, HABEN SIE JEDERZEIT DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN WIDERSPRUCH EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR EIN AUF DIESE BESTIMMUNGEN GESTÜTZTES PROFILING. DIE JEWEILIGE RECHTSGRUNDLAGE, AUF DENEN EINE VERARBEITUNG BERUHT, ENTNEHMEN SIE DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG. WENN SIE WIDERSPRUCH EINLEGEN, WERDEN WIR IHRE BETROFFENEN PERSONENBEZOGENEN DATEN NICHT MEHR VERARBEITEN, ES SEI DENN, WIR KÖNNEN ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN, DIE IHRE INTERESSEN, RECHTE UND FREIHEITEN ÜBERWIEGEN ODER DIE VERARBEITUNG DIENT DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 1 DSGVO).

WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, SO HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR DAS PROFILING, SOWEIT ES MIT SOLCHER DIREKTWERBUNG IN VERBINDUNG STEHT. WENN SIE WIDERSPRECHEN, WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN ANSCHLIESSEND NICHT MEHR ZUM ZWECKE DER DIREKTWERBUNG VERWENDET (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 2 DSGVO).

Be­schwer­de­recht bei der zu­stän­di­gen Auf­sichts­be­hörde

Im Falle von Ver­stö­ßen ge­gen die DSGVO steht den Be­trof­fe­nen ein Be­schwer­de­recht bei ei­ner Auf­sichts­be­hörde, ins­be­son­dere in dem Mit­glied­staat ih­res ge­wöhn­li­chen Auf­ent­halts, ih­res Ar­beits­plat­zes oder des Orts des mut­maß­li­chen Ver­sto­ßes zu. Das Be­schwer­de­recht be­steht un­be­scha­det an­der­wei­ti­ger ver­wal­tungs­recht­li­cher oder ge­richt­li­cher Rechts­be­helfe.

Recht auf Da­ten­über­trag­bar­keit

Sie ha­ben das Recht, Da­ten, die wir auf Grund­lage Ih­rer Ein­wil­li­gung oder in Er­fül­lung ei­nes Ver­trags au­to­ma­ti­siert ver­ar­bei­ten, an sich oder an ei­nen Drit­ten in ei­nem gän­gi­gen, ma­schi­nen­les­ba­ren For­mat aus­hän­di­gen zu las­sen. So­fern Sie die di­rekte Über­tra­gung der Da­ten an ei­nen an­de­ren Ver­ant­wort­li­chen ver­lan­gen, er­folgt dies nur, so­weit es tech­nisch mach­bar ist.

SSL- bzw. TLS-Ver­schlüs­se­lung

Diese Seite nutzt aus Si­cher­heits­grün­den und zum Schutz der Über­tra­gung ver­trau­li­cher In­halte, wie zum Bei­spiel Be­stel­lun­gen oder An­fra­gen, die Sie an uns als Sei­ten­be­trei­ber sen­den, eine SSL- bzw. TLS-Ver­schlüs­se­lung. Eine ver­schlüs­selte Ver­bin­dung er­ken­nen Sie daran, dass die Adress­zeile des Brow­sers von „http://“ auf „https://“ wech­selt und an dem Schloss-Sym­bol in Ih­rer Brow­s­er­zeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Ver­schlüs­se­lung ak­ti­viert ist, kön­nen die Da­ten, die Sie an uns über­mit­teln, nicht von Drit­ten mit­ge­le­sen wer­den.

Aus­kunft, Lö­schung und Be­rich­ti­gung

Sie ha­ben im Rah­men der gel­ten­den ge­setz­li­chen Be­stim­mun­gen je­der­zeit das Recht auf un­ent­gelt­li­che Aus­kunft über Ihre ge­spei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten, de­ren Her­kunft und Emp­fän­ger und den Zweck der Da­ten­ver­ar­bei­tung und ggf. ein Recht auf Be­rich­ti­gung oder Lö­schung die­ser Da­ten. Hierzu so­wie zu wei­te­ren Fra­gen zum Thema per­so­nen­be­zo­gene Da­ten kön­nen Sie sich je­der­zeit un­ter der im Im­pres­sum an­ge­ge­be­nen Adresse an uns wen­den.

Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung

Sie ha­ben das Recht, die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ih­rer per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten zu ver­lan­gen. Hierzu kön­nen Sie sich je­der­zeit un­ter der im Im­pres­sum an­ge­ge­be­nen Adresse an uns wen­den. Das Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung be­steht in fol­gen­den Fäl­len:

  • Wenn Sie die Rich­tig­keit Ih­rer bei uns ge­spei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten be­strei­ten, be­nö­ti­gen wir in der Re­gel Zeit, um dies zu über­prü­fen. Für die Dauer der Prü­fung ha­ben Sie das Recht, die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ih­rer per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten zu ver­lan­gen.
  • Wenn die Ver­ar­bei­tung Ih­rer per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten un­recht­mä­ßig geschah/​geschieht, kön­nen Sie statt der Lö­schung die Ein­schrän­kung der Da­ten­ver­ar­bei­tung ver­lan­gen.
  • Wenn wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten nicht mehr be­nö­ti­gen, Sie sie je­doch zur Aus­übung, Ver­tei­di­gung oder Gel­tend­ma­chung von Rechts­an­sprü­chen be­nö­ti­gen, ha­ben Sie das Recht, statt der Lö­schung die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ih­rer per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten zu ver­lan­gen.
  • Wenn Sie ei­nen Wi­der­spruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ein­ge­legt ha­ben, muss eine Ab­wä­gung zwi­schen Ih­ren und un­se­ren In­ter­es­sen vor­ge­nom­men wer­den. So­lange noch nicht fest­steht, wes­sen In­ter­es­sen über­wie­gen, ha­ben Sie das Recht, die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ih­rer per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten zu ver­lan­gen.

Wenn Sie die Ver­ar­bei­tung Ih­rer per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten ein­ge­schränkt ha­ben, dür­fen diese Da­ten – von ih­rer Spei­che­rung ab­ge­se­hen – nur mit Ih­rer Ein­wil­li­gung oder zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen oder zum Schutz der Rechte ei­ner an­de­ren na­tür­li­chen oder ju­ris­ti­schen Per­son oder aus Grün­den ei­nes wich­ti­gen öf­fent­li­chen In­ter­es­ses der Eu­ro­päi­schen Union oder ei­nes Mit­glied­staats ver­ar­bei­tet wer­den.

4. Da­ten­er­fas­sung auf die­ser Web­site

Coo­kies

Un­sere In­ter­net­sei­ten ver­wen­den so ge­nannte „Coo­kies“. Coo­kies sind kleine Text­da­teien und rich­ten auf Ih­rem End­ge­rät kei­nen Scha­den an. Sie wer­den ent­we­der vor­über­ge­hend für die Dauer ei­ner Sit­zung (Ses­sion-Coo­kies) oder dau­er­haft (per­ma­nente Coo­kies) auf Ih­rem End­ge­rät ge­spei­chert. Ses­sion-Coo­kies wer­den nach Ende Ih­res Be­suchs au­to­ma­tisch ge­löscht. Per­ma­nente Coo­kies blei­ben auf Ih­rem End­ge­rät ge­spei­chert, bis Sie diese selbst lö­schen oder eine au­to­ma­ti­sche Lö­schung durch Ih­ren Web­brow­ser er­folgt.

Teil­weise kön­nen auch Coo­kies von Dritt­un­ter­neh­men auf Ih­rem End­ge­rät ge­spei­chert wer­den, wenn Sie un­sere Seite be­tre­ten (Third-Party-Coo­kies). Diese er­mög­li­chen uns oder Ih­nen die Nut­zung be­stimm­ter Dienst­leis­tun­gen des Dritt­un­ter­neh­mens (z.B. Coo­kies zur Ab­wick­lung von Zah­lungs­dienst­leis­tun­gen).

Coo­kies ha­ben ver­schie­dene Funk­tio­nen. Zahl­rei­che Coo­kies sind tech­nisch not­wen­dig, da be­stimmte Web­sei­ten­funk­tio­nen ohne diese nicht funk­tio­nie­ren wür­den (z.B. die Wa­ren­korb­funk­tion oder die An­zeige von Vi­deos). An­dere Coo­kies die­nen dazu, das Nut­zer­ver­hal­ten aus­zu­wer­ten oder Wer­bung an­zu­zei­gen.

Coo­kies, die zur Durch­füh­rung des elek­tro­ni­schen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­vor­gangs (not­wen­dige Coo­kies) oder zur Be­reit­stel­lung be­stimm­ter, von Ih­nen er­wünsch­ter Funk­tio­nen (funk­tio­nale Coo­kies, z. B. für die Wa­ren­korb­funk­tion) oder zur Op­ti­mie­rung der Web­seite (z.B. Coo­kies zur Mes­sung des Web­pu­bli­kums) er­for­der­lich sind, wer­den auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ge­spei­chert, so­fern keine an­dere Rechts­grund­lage an­ge­ge­ben wird. Der Web­site­be­trei­ber hat ein be­rech­tig­tes In­ter­esse an der Spei­che­rung von Coo­kies zur tech­nisch feh­ler­freien und op­ti­mier­ten Be­reit­stel­lung sei­ner Dienste. So­fern eine Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung von Coo­kies ab­ge­fragt wurde, er­folgt die Spei­che­rung der be­tref­fen­den Coo­kies aus­schließ­lich auf Grund­lage die­ser Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO); die Ein­wil­li­gung ist je­der­zeit wi­der­ruf­bar.

Sie kön­nen Ih­ren Brow­ser so ein­stel­len, dass Sie über das Set­zen von Coo­kies in­for­miert wer­den und Coo­kies nur im Ein­zel­fall er­lau­ben, die An­nahme von Coo­kies für be­stimmte Fälle oder ge­ne­rell aus­schlie­ßen so­wie das au­to­ma­ti­sche Lö­schen der Coo­kies beim Schlie­ßen des Brow­sers ak­ti­vie­ren. Bei der De­ak­ti­vie­rung von Coo­kies kann die Funk­tio­na­li­tät die­ser Web­site ein­ge­schränkt sein.

So­weit Coo­kies von Dritt­un­ter­neh­men oder zu Ana­ly­se­zwe­cken ein­ge­setzt wer­den, wer­den wir Sie hier­über im Rah­men die­ser Da­ten­schutz­er­klä­rung ge­son­dert in­for­mie­ren und ggf. eine Ein­wil­li­gung ab­fra­gen.

An­frage per E‑Mail, Te­le­fon oder Te­le­fax

Wenn Sie uns per E‑Mail, Te­le­fon oder Te­le­fax kon­tak­tie­ren, wird Ihre An­frage in­klu­sive al­ler dar­aus her­vor­ge­hen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten (Name, An­frage) zum Zwe­cke der Be­ar­bei­tung Ih­res An­lie­gens bei uns ge­spei­chert und ver­ar­bei­tet. Diese Da­ten ge­ben wir nicht ohne Ihre Ein­wil­li­gung wei­ter.

Die Ver­ar­bei­tung die­ser Da­ten er­folgt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, so­fern Ihre An­frage mit der Er­fül­lung ei­nes Ver­trags zu­sam­men­hängt oder zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men er­for­der­lich ist. In al­len üb­ri­gen Fäl­len be­ruht die Ver­ar­bei­tung auf un­se­rem be­rech­tig­ten In­ter­esse an der ef­fek­ti­ven Be­ar­bei­tung der an uns ge­rich­te­ten An­fra­gen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ih­rer Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) so­fern diese ab­ge­fragt wurde.

Die von Ih­nen an uns per Kon­takt­an­fra­gen über­sand­ten Da­ten ver­blei­ben bei uns, bis Sie uns zur Lö­schung auf­for­dern, Ihre Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung wi­der­ru­fen oder der Zweck für die Da­ten­spei­che­rung ent­fällt (z. B. nach ab­ge­schlos­se­ner Be­ar­bei­tung Ih­res An­lie­gens). Zwin­gende ge­setz­li­che Be­stim­mun­gen – ins­be­son­dere ge­setz­li­che Auf­be­wah­rungs­fris­ten – blei­ben un­be­rührt.

Quelle: eRecht24