FFP-Ak­quise-Dos­siers

Neu­kun­den sind schwer zu ge­win­nen. Mit et­was Hart­nä­ckig­keit kriegt man zwar ei­nen Fuß in die Tür, hat ein gu­tes Erst­ge­spräch und kann mit Agen­tur-Creden­ti­als punk­ten. Aber häu­fig war’s das dann. Wer­be­trei­bende sind neu­gie­rig und schauen sich halt gern Agen­tu­ren an – ein­fach so.

Um aus all­ge­mei­ner Neu­gier ein kon­kre­tes Test­pro­jekt zu ma­chen, braucht es ei­nen He­bel. Etwa ei­nen stra­te­gi­schen An­satz, der sich im Vor­feld aus bran­chen- oder mar­ken­spe­zi­fi­schen Pro­ble­men, un­ge­wöhn­li­chen In­sights oder Busi­ness-Needs ge­ne­rie­ren lässt.

Ge­nau sol­che An­sätze für erste New-Busi­ness-Ge­sprä­che lie­fere ich euch. Sie hei­ßen »FFP Ak­quise-Dos­siers« und kön­nen zwei­er­lei: Sie hel­fen dem Kun­den, ein real exis­tie­ren­des Pro­blem zu lö­sen, und der Agen­tur, den Sack zu zu ma­chen.

Bei­spiel ge­fäl­lig?

Lasst uns test­weise mit eu­rem ers­ten
Wunsch­kun­den star­ten: 0160 – 97 27 26 11